Noch zwei Mal schlafen: Dann sehen wir uns im FRIEDRICHS coffeeshop!

1

FRIEDRICHS Zur Fei­er des End­spur­tes wer­fen wir heu­te einen Blick dar­auf, was das FRIED­RICHS nicht ist: Es ist nicht so groß, dass man sei­ne Ver­ab­re­dung über­se­hen könn­te (aber auch nicht so klein, dass man auf ihr sit­zen müss­te). Es ist nicht inmit­ten der viel­be­völ­ker­ten Fuß­gän­ger­zo­ne gele­gen (aber auch nicht all­zu weit davon ent­fernt). Und es ist kein ver­snob­ter Boh­nen­tem­pel (hält aber auch nicht hin­term Berg mit sei­ner Lie­be zu ech­tem, gutem Kaf­fee).

Kurz­um: Wir lie­ben das FRIED­RICHS, und wir möch­ten Sie ein­la­den, es uns gleich­zu­tun. Am bes­ten gleich die­sen Frei­tag­abend – sofern Sie zu den Glück­li­chen gehö­ren, die einen Platz ergat­tern konn­ten. Hur­ra! Wir freu­en uns so sehr.

Besu­chen Sie FRIED­RICHS cof­fee­shop: WebTwit­terFace­book

(Dis­c­lai­mer: Die Ver­an­stal­ter ste­hen teil­wei­se in Wild­ver­schwä­ge­rung zum FRIED­RICHS, hal­ten aber nichts­des­to­trotz gro­ße Stü­cke auf ihre Objek­ti­vi­tät.)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here