Der Sponsor: result – Institut für digitalen Wandel

0

result-logo

Eine Bot­schaft unse­res Spon­sors:

War­um spon­sert ein Insti­tut für digi­ta­len Wan­del aus Köln eine ana­lo­ge Lesung in Bonn? Die Fra­ge scheint berech­tigt, doch liegt die Ant­wort weit näher als viel­leicht gedacht. Ers­tens hat­te hier der lie­bens­wer­te Kol­le­ge @Johannes die Fin­ger im Spiel – sowohl als Mode­ra­tor und Mit­in­itia­tor der Ver­an­stal­tung als auch im For­scher-Team von @result. Zwei­tens füh­ren wir bei result seit 2006 selbst ein Blog und füh­len uns der Gemein­schaft der Blog­ger sehr ver­bun­den – die re:publica gehört für vie­le unse­rer Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen qua­si zum all­jähr­li­chen Pflicht­pro­gramm.

Als beken­nen­de Digi­ta­lis­ten glau­ben wir natür­lich an die Mög­lich­kei­ten der Ver­än­de­rung, die von die­sem Wan­del aus­ge­hen. Umso mehr freu­en wir uns, ein Event zu unter­stüt­zen, bei dem die­se Visi­on deut­lich wird. Denn bei den vor­tra­gen­den Autoren der ers­ten #MiMiMiMi!-Veranstaltung han­delt es sich zum einen um Men­schen, die ein Blog betrie­ben und auf die­se Wei­se zu Buch­au­toren avan­cier­ten – wie zum Bei­spiel bei @dieliebenessy mit ihrem Buch „Da gewöhn­ze Dich dran“ –, oder auch um sol­che, deren Wor­te ganz ohne Dru­cker­schwär­ze den Weg zu ihrer Leser­schaft bereits gefun­den haben oder nach die­sem Abend noch fin­den wer­den.

Wir wün­schen Gäs­ten, Ver­an­stal­tern und Autoren einen unter­halt­sa­men Abend.

P. S.: Wer will denn die Per­le des Rhein­lands sein, wenn er zum ästhe­ti­schen Under­ground gehö­ren kann?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here