Wir stellen vor: Sascha Foerster

*

Sascha Foers­ter hat schon lan­ge kein Buch mehr Buch aus Papier gekauft, aber liest (digi­tal) trotz­dem viel (vor allem über und mit Bonn). Noch schö­ner fin­det er nur noch das ana­lo­ge Vor­le­sen digi­ta­ler Publi­ka­tio­nen, weil es zeigt, wie bei­des eine Ein­heit bil­den kann.

Sascha woan­ders:

0 Kommentare auf “Wir stellen vor: Sascha Foerster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*